2 Sammlungen von originalen argentinischen Schellackplatten, insgesamt über 2000 Stück, stehen uns zu Verfügung. Dazu kommen mehrere Hundert Platten zum spielen als cortinas auf Tangoveranstaltungen mit Aufnahmen allmöglicher Genre.
Rock and Roll, Swing, Walzer, Cha Cha Cha, Rumba, Foxtrott, also alles was die Beine mit Musik aus der Zeit von 1926 bis 1950 tanzen lässt.
 
Bei dieser riesigen Auswahl an Schellackplatten können wir es uns leisten, nur die am besten erhaltenen an Eure Ohren zu bringen. Die Klangqualität ist bei etlichen Stücken um Längen besser als die in Umlauf befindlichen Varianten von CD und Co. 
Dazu kommt das Abspielen mit Geräten, die eigens für die Wiedergabe von Schellackplatten mit 78 Umdrehungen pro Minute gebaut wurden. Elektrische Plattenspieler mit elektrodynamischen Tonabnehmern, gebaut ab 1934.
Die älteste Platte ist vom Label “DISCO NATIONAL” mit Aufnahmen von 1921 mit Roberto Firpo:  “Martinez” und  “Rosa de fuego”
gefolgt von
Osvaldo Fresedo auf “VICTOR” mit der ersten Aufnahme des Titels  “Solozzos” vom 28.August 1922  und  “Beso de muerte”
 
Die jüngste Aufnahme auf Schellackplatte ist “Feliz navidad” von Juan D’Arienzo mit Jorge Valdez vom 03.Dezember 1958.
 
Dazwischen sind all die großen und berühmten Orquestas vertreten. Aufnahmen aus der gesamten Zeit der Tango- Ton-Konservierung auf Schellackplatte. Zur Aufführung allerdings verwenden wir nur solche, die ab 1926 mit dem neu entwickelten elektrischem Aufnahmeverfahren aufgenommen wurden.
Die Herstellung von Schellackplatten wurde 1961eingestellt, danach wurden sie vom Vinyl abgelöst.

Eine Auswahl von TOma’s Plattensammlung findet Ihr hier